Lehrbrief 0 - Einleitung und Übersicht

Die franziskanische Spiritualität neu entdecken


Aus dem Bedürfnis, die missionarische Dimension der franziskanischen Spiritualität neu zu entdecken und zu vertiefen, entstand 1982 die Idee eines Grundkurses, der das missionarische Charisma (Grch.: charisma = Gnadengeschenk, Berufung. Hier ist _gemeint: göttliche Gnadengabe, die Franziskus für seine _Gemeinschaft geschenkt wurde, um eine spezifische Aufgabe in der Kirche zu erfüllen.) des Franz von Assisi, wie es in den verschiedenen franziskanischen Gemeinschaften und in unterschiedlichen Kulturen gelebt wird, zugänglich machen sollte. Er trägt den Titel "Grundkurs zum franziskanischmissionarischen Charisma". Weltweit wird die Abkürzung der englischen Version benutzt: CCFMC = "Comprehensive Course on the Franciscan Mission Charism".

Für diesen Kurs ist es wichtig, von anderen eher zu lernen, als sie zu unterrichten. Darum versucht er, den interkulturellen Dialog zu fördern und sich den Anregungen zu stellen, die aus den Franziskanischen Familien anderer Kontinente und Kulturen kommen. Mit Erfolg und Begeisterung haben Tausende von Schwestern und Brüdern in der ganzen Welt mit dem Kurs gearbeitet.

Dabei wurden freilich auch kulturelle Grenzen und Mängel festgestellt. Hinzu kommt, daß im Laufe der Jahre neue thematische Schwerpunkte entdeckt wurden und sich damit auch die Herausforderungen an unsere Spiritualität geändert haben. Deshalb wurde eine grundlegende Überarbeitung des Kurses unerläßlich.

Dies geschah in einem dialogischen Prozeß. Zwei Jahre lang haben sich Schwestern und Brüder in allen Kontinenten mit bestimmten Themenschwerpunkten auseinandergesetzt. Die Erkenntnisse wurden dann 1994 in einem zweiwöchigen Treffen in Assisi zusammengetragen und miteinander verglichen. Ein Redaktionsteam aus dem deutschsprachigen Raum wurde beauftragt, die Anregungen und Änderungsvorschläge in eine Neufassung des Kurses einzuarbeiten. Das Ergebnis hast Du nun in Deinen Händen.

Einführung, Informationen und Orientierungshilfen

Dieser einleitende Lehrbrief ist als Handreichung für Schwestern und Brüder gedacht, die mit diesem Kurs arbeiten wollen. Darin enthalten sind allgemeine Informationen über die Entstehungsgeschichte, das Konzept und die Zielsetzungen sowie die theologischen und spirituellen Anliegen des Kurses.

Nach einer Übersicht über Inhalte und Aufbau der 25 Lehrbriefe des Kursprogramms wird auf verschiedene Hilfsmittel aufmerksam gemacht, die die Arbeit mit den Lehrbriefen erleichtern sollen. Auch methodische Orientierungshilfen werden gegeben und Möglichkeiten aufgezeigt, wie man über einzelne Themen mit ganz unterschiedlichen Gruppen ins Gespräch kommen und mit ihnen arbeiten kann.

Der CCFMC ist ein Werk, an dem viele Menschen aus der ganzen Welt mitgewirkt haben und heute noch beteiligt sind. In einem gesonderten Kapitel werden alle Autoren und Autorinnen namentlich aufgeführt sowie all jene, die für Leitung, Planung, Ausarbeitung, Redaktion und die internationale Koordinierung verantwortlich sind.

Ein weltweites Unternehmen wie der CCFMC erfordert natürlich auch ein brauchbares Organisationsinstrument. Dieses wird in einem Organigramm kurz vorgestellt und in den Statuten erläutert.

Diese Einführung soll die grundlegenden Informationen bieten: eine Übersicht über die wichtigsten franziskanischen Quellentexte, Dokumente der Kirche, des Papstes und des Ordens und ein Verzeichnis aller in den Lehrbriefen verwendeten Abkürzungen.

Zur geschichtlichen Einordnung des vorliegenden Kursprogrammes dient ein Überblick über die wichtigsten Daten aus dem Leben von Franziskus und Klara sowie der herausragenden Ereignisse in Kirche und Welt.
 
Hier kann der Lehrbrief als pdf Datei geöffnet und eingesehen werden.

pdfLehrbrief 0 - neu.pdf6.16 MB